Affiliates

Ero-Advertising ist einer der größten Vermarkter im Erotikbereich und bereits seit dem Jahr 2006 am Markt aktiv. Nach eigenen Angaben vermarktet Ero-Advertising mehr als als 15.000 Publisher rund um den Globus und liefert täglich mehr als 1,8 Milliarden Ad-Impressions aus.

In Sachen Werbeformen gibt es bei Ero-Advertising eine sehr große Auswahl. Normale grafische Banner stehen in 16 verschiedenen Größen zur Verfügung und können über Stile an das eigene Webseiten-Layout angepasst werden.

Sehr hohe Klickraten versprechen die Textanzeigen, die ähnlich wie bei Google AdSense kontextbezogen sind und immer Kampagnen einblenden, die zum Thema der aktuellen Webseite passen. Auch hier können die Farben flexibel angepasst werden, außerdem werden die Anzeigen automatisch nicht nur auf den Kontext einer Webseite ausgerichtet, sondern per Geo-Targeting auch auf die Sprache des jeweiligen Besuchers.

Des Weiteren gibt es Layer-Werbung, bei der man die Größe der eingeblendeten Layer selber bestimmen kann (zwischen 300x250 Pixel und 800x600 Pixel). Eine Werbeform, die im Erotikbereich sehr beliebt ist, ist das so genannte IM-Popup. Dies ist eine kleine Werbeanzeige, die sich in der rechten unteren Ecke des Browserfensters öffnet und Werbung im Stil einer MSN-Chatnachricht einblendet.

Ebenfalls unterstützt wird bei Ero-Advertising InText-Werbung, bei der bestimmte Wörter innerhalb des Textes einer Webseite automatisch über Textlinks mit Werbecontent verknüpft werden. Wenn die Maus über die Links fährt, erscheint die Anzeige und wahlweise sogar ein dazugehöriger Videoclip. Abgerundet werden die Werbeformen durch Pop-Ups, Pop-Under, Interstitials, Pagepeels und Video-Werbung.

Sehr interessant für Publisher ist der interne Werbemarktplatz von Ero-Advertising, in dem alle teilnehmenden Webseiten mit ihren Werbeflächen gelistet werden, und der für alle Advertiser sichtbar sind. Dort können die Advertiser alle Werbeflächen direkt buchen. Als Publisher kann man selber festlegen, wie Direktbuchungen vergütet werden sollen. Dabei kann man z.B. Preise für Festpreisbuchungen festlegen (d.h. wenn jemand eine Werbefläche für einen bestimmten Zeitraum exklusiv buchen möchte). Aber auch eine Festlegung von TKP-Preisen ist möglich, so dass die Werbeflächen von mehreren Advertisern gleichzeitig gebucht werden können und immer die Werbung mit dem höchsten TKP-Gebot eingeblendet wird. Wenn der festgelegte Mindest-TKP nicht durch Kampagnenbuchungen erreicht wird, kann man entweder die kontextbezogenen Anzeigen von Ero-Advertising einblenden lassen oder alternative Banner-Tags.

Last modified on Friday, 24 March 2017 08:25

Additional Info

  • Sitz: KD Oss/Niederlande
  • Vertriebsgebiet: international
  • Sprachen: deutsch, english, sonstige
  • Gründung: Monday, 02 January 2006
  • Erotic Angebote: ja
  • Erotic Seiten erlaubt: ja
  • Werbeart: Feste Werbefläche, Pay per View, Pay per Click, Pay per Lead, Pay per Sale
  • Werbemittel: Banner, Text, Pop Up, Pop Under, Interstitial (Inline), Layer, InText (IntelliTXT), sonstige
  • Auszahlung ab: 10 €uro
  • Auszahlungstermin: wöchentlich
  • Auszahlung per: Banküberweisung, Paypal, Payoneer, sonstige
  • Zahlungsmoral: sehr gut
Customer ReviewsLeave your reviews
Average Review Times
  • JR_ITEM_ANGEBOT(5/5)
  • Übersicht(4/5)
  • Zuverlässigkeit/Auszahlung(5/5)
  • JR_ITEM_SUPPORT(5/5)
There are currently no reviews.
Leave your reviews
  • JR_ITEM_ANGEBOT(3/5)
  • Übersicht(3/5)
  • Zuverlässigkeit/Auszahlung(3/5)
  • JR_ITEM_SUPPORT(3/5)

More in this category:

Share This

Follow Us

Ero-advertising

Go to top